News

Gerhard Siegel im Interview bei BR Klassik

Am 20. April veranstaltet Gerhard Siegel die Oster-Benefizgala "Siegel & Friends" am Augsburger Theater. In einem Interview mit BR-Klassik erzählt der Tenor nun, wie die Idee zu der konzertanten Veranstaltung entstanden ist, was ihn mit Augsburg verbindet und wie er die hochkarätige Besetzung für die Aufführung von Wagners "Walküre" begeistern konnte. Das Interview ist ab sofort in der Mediathek des Bayrischen Rundfunks verfügbar.

Die Walküre - Gala-Vorstellung "Siegel & Friends"

Am 20. April 2019 lädt Gerhard Siegel zur Gala-Veranstaltung "Siegel & Friends" ein. In Zusammenarbeit mit dem Staatstheater Augsburg wird eine einmalige konzertante Aufführung von Richard Wagners "Walküre" auf die Bühne gebracht. Die einmalige Vorstellung findet zu Gunsten der Sanierung des Staatstheaters Augsburg statt. Aus diesem Grund verzichten alle Künstlerinnen und Künstler bei diesem Sonderkonzert auf ihre Gagen. Mitwirkende sind unter anderem Irene Theorin, Jennifer Holloway, KS Walter Fink, Yamina Mamaar, Sally du Randt und Johan Reuter.

Konzert in der Elbphilharmonie

Im November 2017 wird Gerhard Siegel in der neuen Elbphilharmonie zu hören sein: Zusammen mit den Symphonikern Hamburg unter der Leitung von Markus Stenz bringt er Detlev Glanerts "Requiem für Hieronymus Bosch" zur Aufführung. Weitere Solisten sind Aga Mikolaj (Sopran), Ursula Hesse von den Steinen (Mezzosopran), Nathan Berg (Bass) und Leo van Doeselaar (Orgel). Die Aufführung in Hamburg ist die erste dieses Werks in Deutschland. 

Neue CD

Im November 2015 ist Gerhard Siegels neue CD mit Gabriel Dobner am Klavier bei Profil Edition Günther Hänssler erschienen. Zu hören sind Lieder von Arnold Schönberg, Richard Strauss und Kurt Hessenberg. Weitere Informationen HIER

Neue Webseite

Gerhard Siegel heißt Sie auf seiner neuen Webseite willkommen. Informieren Sie sich hier über seine kommenden Auftritte und stöbern Sie in der Fotogalerie. Unter Medien/Downloads finden Sie seine aktuelle Biographie und Fotos in hoher Auflösung.